Mathematik-Werkstatt
 Modelle, Fotos
 Kontakt
 Impressum
 Datenschutzerklärung
 Preise

Prüfungsvorbereitung

Unter allen Prüfungen sind Nachprüfungen wohl die unangenehmsten: Ihre Ursache ist ein schlechtes Zeugnis, es geht um ein Fach, das einem nicht liegt, geprüft wird man von einem Lehrer, der einem - vorsichtig ausgedrückt - auch nicht liegt, es ist viel Lehrstoff in kurzer Zeit nachzuholen und das auch noch, während die Freunde in der Sonne liegen.

Dagegen haben wir was: Das ist zum einen ein vernünftiger Zeitplan, damit neben dem Lernen noch genügend Freizeit übrigbleibt. Zum anderen sind das viele Wege, Mathematik zu erklären. Nichts motiviert mehr als ein echtes Verstehen des Lehrstoffs. Um das zu erreichen, nutzen wir alle Möglichkeiten, die die Einzelbetreung bietet. Da jeder Mensch seine eigene Art und Weise hat, Mathematik zu verstehen, entwickeln wir für jede Schülerin und jeden Schüler ein individuelles Unterrichtskonzept. Alle abstrakten Zusammenhänge können wir an sichtbaren und buchstäblich begreifbaren Dingen und Modellen zeigen. Das funktioniert auch deshalb, weil hinter jeder noch so komplizierten Formel letztlich eine ziemlich einfache Idee steckt. (Mehr dazu finden Sie auf der Startseite unter "Beispiele".) Zwar sollte man trotzdem noch Übungsaufgaben selbständig bearbeiten, aber das sture Pauken kann entfallen.

Weil Nachprüfungen mündlich stattfinden und es für die meisten Schülerinnen und Schüler ungewohnt ist, über Mathematik zu reden, kann es sehr nützlich sein, Prüfungssituationen vorher durchzuspielen. So kann man sich auch an die spezielle Art der Fragen gewöhnen, die Lehrer in Nachprüfungen stellen. Diese ist anders als die Art der Fragen, die man aus dem Schulunterricht kennt.

<- zurück